Naturkosmetik

Sinnvolle Körperpflege, die nicht nur dir Gutes tut.

Oft werde ich zum Thema Naturkosmetik angesprochen: „Kennst du eine gute Bodylotion?“ „Welches Duschgel verwendest du?“ „Was reibst du dir ins Gesicht?“

„Kannst du mir ein paar Marken nennen, die sinnvolle Produkte anbieten?“ Ja, das kann ich.

Und, die gute Nachricht: auf siroop findest du eine beträchtliche Auswahl. Kurzerhand habe ich mir ein paar, der mittlerweile auch mit Hinsicht auf Style ziemlich coolen, Produkte bestellt und für euch getestet.

Da sind sie. Meine neuen Lieblinge. (Bild: Nicole Rötheli)
Da sind sie. Meine neuen Lieblinge. (Bild: Nicole Rötheli)
  • Ganz klarer Favorit: die Body Lotion von The Grown Alchemist. Nicht nur das Design der Flasche und der Brand an sich, sondern auch der Inhalt überzeugt. Angenehme Textur, toller, leicht herber, Geschmack. I like.
  • Auch überraschend wohlriechend und ein neuer Liebling in meinem Bad: Die Dudu Osun – Schwarze Seife. Diese Seife ist eine Alleskönnerin und vielseitig verwendbar für die tägliche Reinigung von Körper und Gesicht. Mit dem weichen Seifenschaum kann man sich sogar rasieren. Und, sie riecht nach Regenwald und frischer Natur.
  • Auch von Dudu ist ein Topf voll reiner, afrikanischer Sheabutter. Ich liebe Sheabutter, weil es meine Haut nährt und weichmacht. Die Dudu-Shea – Natur Crème ist ein natürlicher Feuchtigkeitsspender für jeden Hauttyp.
  • Auch einen Versuch wert ist der Dr. Sponge, den es übrigens in den verschiedensten Farben & Geruchsrichtungen gibt. Er ist für alle Hauttypen geeignet und wird aufgrund seiner extrem sanften und natürlichen Eigenschaften sogar für Babies empfohlen. Nie wieder ohne!

Und? Bereits Lust auf mehr? siroop is your place to be!

Die Bodylotion von Grown Alchemist ist definitiv mein Favorit. (Bild: Nicole Rötheli)
Die Bodylotion von Grown Alchemist ist definitiv mein Favorit. (Bild: Nicole Rötheli)

Aber wieso Naturkosmetik?

Das ist ja alles schön und gut, aber wieso zu Naturkosmetik wechseln und sich die Mühe machen, neue Lieblingsprodukte zu finden, wenn die altbewährten genauso gut funktionieren?

Argument Haut:

Die Haut ist unser grösstes Organ. Sie begrenzt unseren Körper nach aussen und muss äusseren Einflüssen trotzen, gleichzeitig muss sie aber auch innere Schadstoffe auffangen. Unsere Haut ist lebendig: sie atmet, scheidet Substanzen aus und / oder nimmt sie auf. Wieso sollten wir also einen so wichtigen Teil unseres Körpers mit Produkten behandeln, die uns nicht wirklich gut tun?

Argument KonsumentIn:

Du bestimmst selber, welche Brands du unterstützen möchtest. Jeder Einkauf ist ein Statement. Firmen, die Naturkosmetik herstellen sind oft kleiner und legen mehr Wert auf eine nachhaltige Produktion, faire Arbeitsbedingungen, etc. Zudem verzichten diese Marken auf Tierversuche und verwenden biologische Inhaltsstoffe. Wenn du dich entscheidest von einem solchen Unternehmen einzukaufen, unterstützt du dessen meist schwierigeren Weg und signalisierst deine Bedürfnisse als Konsument auch nach aussen. Die Nachfrage bestimmt ja bekanntlich das Angebot.

Argument Umwelt:

Naturkosmetik belastet die Umwelt in viel geringerem Ausmass als herkömmliche Kosmetik. Sei dies bei der Produktion, oder wenn sie zu einem späteren Zeitpunkt zum Beispiel ins Abwasser gelangt. Meine Devise: ich möchte mir grundsätzlich nichts auf die Haut schmieren, das für die Umwelt schädlich ist. Denn, wie kann etwas gut für mich, aber schlecht für die Umwelt sein? Eine Dosis Skepsis kann hier ganz gesund sein!

Schlussendlich ist es natürlich auch mit Naturkosmetik so, dass nicht jedes Produkt für jeden geeignet ist. Das Angebot ist mittlerweile aber gross und es ist auch für dich möglich, eine gut verträgliche Hautpflege zusammen zu stellen! Cool, oder?

Schönes Bad. Tolle Seife. Was wotsch no meh? (Bild: Nicole Rötheli)
Schönes Bad. Tolle Seife. Was wotsch no meh? (Bild: Nicole Rötheli)

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit siroop entstanden.

0 comments
2 likes
Prev post: Quote of the DayNext post: Detox mitten in der Stadt

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.