„Es ist besser etwas einmal selbst zu sehen, als tausendmal davon zu hören“

Mit dieser Quote startet das Buch „1000 Places to see before you die“ – 1000 Orte, die du sehen solltest, bevor du stirbst. Und selbst, wenn man es nicht schaffen sollte, all die Orte zu sehen, zum Träumen regt das Buch allemal an. Die Reisebibel selbst hat einen imposanten Auftritt, nicht nur durch ihren mysteriösen Ledereinband, sondern auch durch ihren 1200 Seiten schweren Charakter.

Inspiration auf 1200 Seiten - perfekt für regnerische Wochenenden.

Inspiration auf 1200 Seiten – perfekt für regnerische Wochenenden.

Ich habe mich also für euch durch die Seiten geschmökert und zum einen den Aufbau des Buches kurz analysiert und, speziell für all die, die sich nicht sogleich auf den Weg machen können, oder für die, die vor allem gerne träumen, habe ich siroop einmal mehr nach kleinen Schätzen durchforstet, die die mannigfaltigen Destination im Nu ein bisschen näher erscheinen lassen.

Da ist es also, das 1200 Seiten starke Literaturwerk. Bild: Nicole Rötheli
Da ist es also, das 1200 Seiten starke Literaturwerk. Bild: Nicole Rötheli

 

Erste Begegnung

Meine erste Begegnung mit dem Buch war irgendwie, zugegebenermassen, ein bisschen enttäuschend. Ich hatte, glaub ich unbewusst, 1000 farbige Bilder von faszinierenden Orten erwartet – die ich so aber gar nicht gefunden habe. Die 1200 Seiten sind gepackt voll mit Text. Aber, wenn man dem Buch dann trotzdem eine Chance gibt und es nicht sogleich wieder enttäuscht weglegt, dann wird man von der Autorin direkt abgeholt und kann es kaum erwarten, jede einzelne Seite zu studieren: „Das Buch ist eine bunte Mischung all dieser Wunder – und es zeigt, dass es selbst in einem globalisierten, gleichmacherischen Zeitalter noch staunenswerte und wundervolle Dinge zu betrachten gibt. Ich glaube, dass uns Reisen zu besseren Menschen und zu bewussteren Weltbürgern macht. Ich betrachte es als Privileg und Geschenk – es muntert mich auf, macht mich leichter, erweitert meinen Horizont. Das Wichtigste – und Einfachste – ist: Reisen bringt uns Freude. Worauf warten sie also?“

Bilder findest du nicht sehr viele Dafür umso mehr Infos. Bild: Nicole Rötheli
Bilder findest du nicht sehr viele Dafür umso mehr Infos. Bild: Nicole Rötheli

Buchaufbau

Das Buch teilt die Welt in 8 Regionen auf, die wiederum geografisch unterteilt werden: Europa, Afrika, der Nahe Osten, Asien, Australien zusammen mit Neuseeland und den Pazifischen Inseln, die Vereinigten Staaten von Amerika und Kanada, Lateinamerika, und schlussendlich die Karibik zusammen mit den Bahamas und Bermuda. Innerhalb dieser Regionen sind die Einträge nach Ländern sortiert und diese wiederum alphabetisch nach Regionen und Städte unterteilt. Patricia Schultze überlässt nichts dem Zufall und versorgt den Leser mit allen wichtigen Infos zu den jeweiligen Orten. Sie listet Unterkünfte, Preise, spezielle Attraktionen, Restaurants, benötigte Reisepapiere, Details zur Reisesicherheit, die besten Reisezeiten, Öffnungszeiten und vieles mehr.

Auf www.1000beforeyoudie.de geht die Reise sogar noch weiter mit 12 weiteren, nach Themen und Art der Erlebnisse sortierten, Registern.

  • Aktivurlaub: wilde Tiere und Abenteuer
  • Antike Stätten: Pyramiden, Ruinen, versunkene Städte
  • Kulinarische Erlebnisse
  • Veranstaltungen und Feste
  • Wunderschöne Natur: Gärten, Parks, Naturschutzgebiete und Naturwunder
  • Traumstrände und Inselparadiese
  • Hotels, Resorts, Lodges und Pensionen
  • Lebendige Geschichte: Burgen & Paläste, historische Stätten, Panorama- und Themenstrassen
  • Bahnreisen und Schiffsrouten
  • Heilige Stätten
  • Prost!: Bars und Kneipen, Weingegenden und Weingüter, Brauereien und Destillerien
  • Berühmte und aussergewöhnliche Museen.

 

Ja, ich weiss. Nein, normal-lesen gehört nicht zu meinem Repertoire. Bild: Nicole Rötheli
Ja, ich weiss. Nein, normal-lesen gehört nicht zu meinem Repertoire. Bild: Nicole Rötheli

Schultze schickt uns also regelrecht auf eine unendliche und vor allem faszinierende Reise auf unserem wunderschönen Planeten. In diesem Buch findest du garantiert diverse Ecken der Welt, die du noch nicht kennst, oder spannende Infos über einen Ort, an dem du vielleicht schon warst. Und, nun verstehe ich auch, wieso dieses Buch gar keine Bilder braucht. Es geht darum, diese Orte selber zu besuchen, selber zu staunen, selber zu entdeckten. Patricia Schultze schenkt uns die Schatzkarte – aber, den Schatz, den müssen wir selber finden. Das Beste? Das Buch einfach irgendwo aufschlagen und losträumen. Oder vielleicht sogar die Koffer packen und losreisen?

Erste Hilfe bei Fernweh

Nachfolgend findest du nun also meine kleinen siroop-Helfer, die bei akutem Fernweh möglicherweise ein bisschen Abhilfe schaffen. Viel Spass beim Stöbern und hey, falls du doch noch die Koffer packen solltest, schickst du mir eine Karte?

Fair gehandelt schmeckt doppelt so lecker.
Fair gehandelt schmeckt doppelt so lecker.

Mangos aus Mexiko, nicht nur fruchtig-zart, sondern erst noch biologisch und fair gehandlt. Jeder Bissen bringt ein bisschen Sonne und exotische Gefühle mit sich. Provecho!

 

Der perfekte Reisebegleiter
Der perfekte Reisebegleiter

Dieses Wellnesstuch aus 100% Baumwolle bringt dich im Nu an die Nordsee. In Gedanken sitzt du in einem Strandkorb in Sylt und lässt dir die salzig-sonnige Meeresluft um die Nase wehen. Hach ja, Sommer, wo bist du?

 

Für eine Sinnesreise nach Japan
Für eine Sinnesreise nach Japan

Als bekennende Teeliebhaberin, bin ich natürlich auch ein grosser Fan vom Matcha Tee. Dieses Teatox Energy Matcha Starter Set ist genau das richtige für schnelle Japan-Gefühle. Nicht nur biologisch, sondern auch belebend und erfrischend. Go green!

 

Von der Dusche direkt nach Afrika: Mit diesem Duschgel ist alles möglich.
Von der Dusche direkt nach Afrika: Mit diesem Duschgel ist alles möglich.

Entspannung für Körper und Geist ist mit dieser Les Fleurs de Bach-Körpermilch garantiert. Biologische Karité-Butter und Sesamöl aus Afrika verwöhnen deine Haut und entführen dich auf eine erholsame Reise. Yes please!

 

Mit dieser Nuss-Kerne Mischung kannst du snacken wie die Inkas.
Mit dieser Nuss-Kerne Mischung kannst du snacken wie die Inkas.

Dieser exotische und schmackhafte Snack für zwischendurch ist sozusagen „Peru To-Go“. Die Sancha Inchi Nuss hat einen hohen Anteil an den essentiellen Fettsäuren Alpha-Linolensäure und Linolsäure, die zur Aufrechterhaltung des Cholesterinspiegels beitragen. Schon die Inkas haben die positiven Eigenschaften dieser Nuss genutzt und geschätzt. Finde den Inka in dir!

 

Genuss pur. Passt übrigens perfekt zu jeder Weihnachtsfeier.
Genuss pur. Passt übrigens perfekt zu jeder Weihnachtsfeier.

„Dunkles, sattes Granat mit violettem Schimmer. Sehr duftiges Bouquet von Cassisblüten, Minztönen, schwarzer Schokolade bis hin zu reifen, schwarzen Beeren; absolut delikat und erfrischend.“ Okay, wäre möchte diesen (zugegebenermassen sehr teuren) Wein vom Chateau Mouton-Rothschild nicht auch sofort geniessen? Bordeaux ist weltbekannt für seine exquisiten Weine und ich sage nur: Santé!

 

Spar dir das Flugticket in den Orient und begebe dich stattdessen auf eine kulinarische Reise dorthin.
Spar dir das Flugticket in den Orient und begebe dich stattdessen auf eine kulinarische Reise dorthin.

Ich kann mir fast keine bessere Kombination, als die von frischem Gemüse und Obst, mit Kräutern, Gewürzen, Körnern und Hülsenfrüchten vorstellen. Mezze machen mich glücklich. Und deswegen auch dieses vegetarische Kochbuch, das 130 verschiedene orientalische Rezepte vorstellt und einen schier unerschöpflichen Fundus an Kombinationsmöglichkeiten vorschlägt. Koch dich in den Orient!

 

Ein Hauch von Indien für deinen Alltag
Ein Hauch von Indien für deinen Alltag

Dieser Schmuck aus Indien ist nicht nur schön, sondern unterstützt auch die Adiyasi, ein Tribal Volk aus Indien. Sie stellen die Ketten selber her und erhalten den gesamten erzielten Umsatz. So können die Lebensumstände dieser Menschen verbessert werden und gleichzeitig wird das traditionelle Handwerk der ethnischen Stämme erhalten.

 

Nicht ganz griechischer Wein, aber fast.
Griechenland lässt grüssen.
Wenn ich Griechenland höre, denke ich als erstes an die wunderschön weisse Stadt Santorini. Hach Ferien! Aber, Griechenland hat so viel mehr Gutes anzubieten. Wie zum Beispiel dieser aromatische Bergtee mit einer leichten Zytrusnuance. Eine Dosis Griechenland im Winter? Oh ja!
Nicht ganz griechischer Wein, aber fast.
Notizbücher von Moleskine.
Die Notizbücher von Moleskine üben seit eh und je eine magische Anziehungskraft auf mich aus. Die Legende besagt, dass schon diverse legendäre Künstler darin ihre Gedanken notierten. Mit dieser Ausgabe hast du die Velostadt Kopenhagen immer mit dabei.

verfasst für siroop Shopping Mates.