30 Tage Minimal Waste Challenge mit Carla – Day 13: Kleidung

Minimal Waste? Carla fragen!

Wenn es um das Thema “Minimal Waste” geht, dann ist Carla die richtige Ansprechperson. Sie beschäftigt sich bereits seit geraumer Zeit mit dem Thema “Zero Waste” bzw. “Minimal Waste” und führt selber ein sehr Abfall-reduziertes Leben. Sie nimmt uns den ganzen April mit auf eine Minimal Waste Challenge und gibt uns jeden Tag einen Tipp, wie jeder seinen Abfall reduzieren kann. Mehr zu Carla findest du hier.

Day 13 – 13. April 2018

13:30 – Onlineshopping und Billigpreise auf Kosten armer Länder – das muss nicht sein.

15 Kilogramm Kleider sind es im Durchschnitt pro Jahr pro Schweizer. Das entspricht etwa acht Hemden, einem Wintermantel, einer Jacke, fünf Hosen, sechs T-Shirts, vier Pullovern, zehn Paar Socken, zehn Unterwäschegarnituren und einem Abendkleid. Dafür geben sie durchschnittlich 1500 Franken pro Jahr aus, laut Keystone.

Wie wärs mit weniger, dafür mehr – weniger Quantität, mehr Qualität?

Ich versuche nur das einzukaufen was ich wirklich brauche und dabei darauf zu achten, einen hohen Qualitätsstandart zu halten in meinem Kleiderschrank. Nachhaltige Herstellung und faire Behandlung von A bis Z liegen mir am Herzen wenn ich Neuwaren kaufe. Und da wirds schon schwierig. Denn wo findet man das? Mach dich in Netz schlau.

Mein Geheimtipp: Erfolg & Tarzan.

Die meisten Dinge kaufe ich jedoch Secondhand, ertausche sie oder mache sie selbst (nicht, dass ich das erwarte von anderen). Zum Spottpreis ergattern wir Mode am Laufmeter, weil diese woanders zu ausbeuterischen Arbeitsbedingungen und auf Kosten der Umwelt produziert wird. Wir leben über die Verhältnisse – nicht über die eigenen, sondern diejenigen anderer. Über 60 Millionen Menschen weltweit arbeiten in der Schuh-, Bekleidungs- und Textilindustrie. Nicht selten werden 50- bis 80-Stunden-Wochen verrichtet.

Mit allem das du tust, stimmst du ab, dass das was du bekommst toll ist. Ich stimme für Nachaltigkeit, Fairness & Localheroes!

0 comments
9 likes
Prev post: Fashion Revolution: die Korrelation zwischen Information und AktionNext post: 30 Tage Minimal Waste Challenge mit Carla – Day 14: Sachen flicken

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.